1100 Euro Minikredit

Mit einem Minikredit über 1.100 Euro können Sie einen akuten finanziellen Engpass überbrücken. Wenn Sie schnell eine teure Rechnung bezahlen müssen, können Sie dies mithilfe eines 1.100 Euro Minikredits tun. Auch größere Anschaffungen können Sie mit einem 1.100 Euro Kredit finanzieren. Bei uns erfahren Sie, was Sie über Minikredite wissen sollten und auch, wie Sie einen 1.100 Euro Kredit bekommen können.

Welche Anbieter bieten einen 1.100 Euro Minikredit an?

Einen Minikredit über 1.100 Euro können Sie beispielsweise bei Cashper oder Vexcash aufnehmen. Wenn Sie bereits einen Kredit bei einem der Anbieter aufgenommen haben, sind Sie wahrscheinlich mit den Konditionen vertraut. An Erstkunden werden Kredite in solcher Höhe nicht vergeben.

Bei einem Kredit über 1.100 Euro sollten Sie sich auch als Bestandskunde gut überlegen, ob Sie sich diese Summe als Minikredit mit kurzer Laufzeit leihen möchten. Die kurze Laufzeit bedeutet, dass Sie das Geld schnell wieder zurückzahlen müssen. Sie sollten sich also sehr sicher sein, dass Sie so eine Summe innerhalb von zwei bis maximal drei Monaten aufbringen können.
Ansonsten ist die Bank der erste Ansprechpartner für einen 1.100 Euro Kredit. Ein Ratenkredit bei einer Bank bietet den Vorteil, dass Sie eine längere Laufzeit vereinbaren können. Die Raten sind entsprechend günstig, sodass es kein größeres Problem darstellen sollte, wenn plötzlich weitere unerwartete Ausgaben anfallen.

Wenn Sie keinen Bankkredit bekommen oder keinen aufnehmen möchten, können Sie sich an Vermittler von Privatkrediten wenden. Anbieter wie Smava oder auxmoney geben Ihnen die Möglichkeit, schnell einen Kredit mit guten Konditionen aufzunehmen. Wenn Ihre Bonität nicht allzu schlecht ist, können Sie Ihren Kreditwunsch äußern. Privatpersonen können Ihnen den ganzen Betrag oder auch nur Teile davon zur Verfügung stellen. Die Kreditvergabe verläuft anonym über eine Bank. Der Kredit wird nur ausgezahlt, wenn die gewünschte Kreditsumme erreicht ist.

Wer kann einen 1.100 Euro Kredit aufnehmen?

Cashper und Vexcash vergeben 1.100 Euro Kredite ausschließlich an Bestandskunden. Ferratum, ein weiterer großer Minikreditvermittler, bietet keine Kredite über mehr als 1.000 Euro an.

Um sich über Smava oder auxmoney Geld leihen zu können, müssen Sie sich registrieren. Grundvoraussetzungen sind neben der Volljährigkeit ein Wohnsitz in Deutschland sowie ein deutsches Bankkonto. Um Ihre Kreditwürdigkeit beurteilen zu können, sind ggf. weitere Unterlagen wie zum Beispiel Gehaltsnachweise zu erbringen. Viele Ausschlusskriterien gibt es nicht, es sollte zum Beispiel kein Haftbefehl gegen Sie vorliegen. Ein schlechter Schufa-Score ist kein genereller Ablehnungsgrund.

Wofür wird ein 1.100 Euro Kredit gebraucht?

Einen 1.100 Euro Minikredit sollten Sie generell nur aufnehmen, wenn Sie sich absolut sicher sind, die Summe zuzüglich Zinsen und Gebühren rechtzeitig zurückzahlen zu können. Sollten Sie das Geld benötigen, um offene Rechnungen oder Ihre Miete zu bezahlen ist es ratsam, zunächst zu versuchen, einen Zahlungsaufschub oder eine Ratenzahlung auszumachen. Die meisten Vermieter lassen mit sich reden, wenn es sich um eine Ausnahme handelt. Versorgungsunternehmen sind in der Regel auch kulant und bieten bei hohen Rechnungen eine Ratenzahlung an.

Ein Ratenkredit ist bei einer solchen Summe eine meist günstigere Alternative, die zudem den Vorteil bietet, dass die Tilgungsraten niedriger sind. Einen 1.100 Euro Kredit können Sie zum Beispiel aufnehmen, wenn Sie eine teure Reparatur bezahlen müssen. Werkstätten bieten nicht immer Ratenzahlung an und wenn Ihr Auto außerplanmäßig in die Werkstatt muss, können Sie die Rechnung über einen Kredit finanzieren.

Auch größere Anschaffungen können mit einem 1.100 Euro Kredit bezahlt werden, beispielsweise neue Küchengeräte oder Möbel. Hierbei sollte ebenfalls geprüft werden, ob eine Ratenzahlung nicht sogar günstiger als ein Kredit sein kann. Außerdem stellt sich die Frage, ob Sie die Investition jetzt schon tätigen müssen, anstatt noch etwas zu warten, bis Sie das Geld dafür zusammengespart haben.

Wie schnell wird ein 1.100 Euro Kredit ausgezahlt?

Als Bestandskunde von Vexcash haben Sie das Geld in drei bis fünf Werktagen auf dem Konto. Bei Cashper kann es bis zu sieben Tage dauern. Vexcash bietet zudem die Möglichkeit, die Auszahlung des Minikredits zu beschleunigen. Wenn Sie sich für die Express-Option entscheiden, wird das Geld innerhalb von 30 Minuten per Blitzüberweisung ausgezahlt. Diese Option kostet derzeit 39 Euro.

Ratenkredite werden für gewöhnlich innerhalb weniger Werktage ausgezahlt. Je nach Bank kann das Geld schon am Tag der Bewilligung auf Ihrem Konto sein. Das ist aber meistens nur der Fall, wenn Sie Ihr Girokonto bei derselben Bank führen. In den meisten Fällen ist es aber innerhalb weniger Werktage gutgeschrieben.

Wann muss man einen 1.100 Euro Kredit zurückzahlen?

Die Laufzeit legen Sie in ihrem Kreditantrag selbst fest. Bei Vexcash können Sie sich zum Beispiel zwischen Laufzeiten von 15, 30, 60 und 90 Tagen entscheiden. Bei Banken beträgt die Laufzeit von Ratenkrediten meistens ein Vielfaches von 12 Monaten. Manche Banken bieten Kredite auch mit kleineren Abständen an, zum Beispiel Laufzeiten von 6, 12, 18 oder 24 Monaten. Die Tilgungsphase beginnt in der Regel mit der Auszahlung des Kreditbetrags.

1100 Euro leihen
5 (100%) 4 vote[s]