1200 Euro Minikredit

Wenn Sie in einen größeren finanziellen Engpass geraten, können Sie diesen mit einem 1.200 Euro Minikredit überbrücken. Sie können mit einem Minikredit schnell auf finanzielle Unregelmäßigkeiten reagieren und beispielsweise Ihre Miete bezahlen, wenn Sie Ihr Gehalt zu spät bekommen sollten. Hier erfahren Sie, was Sie über Minikredite wissen sollten und wie Sie einen 1.200 Euro Kredit aufnehmen können.

Welche Anbieter bieten einen 1.200 Euro Minikredit an?

Einen 1.200 Euro Minikredit können Sie bei Vexcash oder Cashper aufnehmen. Allerdings gibt es die Einschränkung, dass Sie beim jeweiligen Anbieter bereits einen Kredit aufgenommen und zurückgezahlt haben müssen.
Alternativ bietet sich der klassische Ratenkredit an. Diesen können Sie bei jeder Bank beantragen. Mit einem Vergleichsrechner im Internet können Sie die besten Konditionen vieler Banken anzeigen lassen. Eine reine Kreditanfrage ist üblicherweise Schufaneutral. Ihr Schufa-Score kann erst beeinflusst werden, wenn Sie einen Kreditantrag stellen und dieser abgelehnt wird.

Um einen günstigen Kredit zu bekommen, setzen Banken in der Regel eine gute Bonität und entsprechende Sicherheiten voraus. Wenn Sie keinen Bankkredit bekommen, können Sie sich Geld von Privatpersonen leihen. Einfach und sicher geht das über Vermittlungsplattformen wie Smava oder auxmoney. Wenn Sie sich erfolgreich registriert haben, können Sie Ihren Kreditwunsch dort einstellen. Angemeldete Privatpersonen können sich an dem Kredit beteiligen. Wenn der Gesamtbetrag zusammengekommen ist, erhalten Sie den Kredit ausgezahlt.

Die Abwicklung des Kredits erfolgt über eine Bank. Kreditgeber und –nehmer bleiben füreinander anonym. Ein schlechter Schufa-Score ist kein generelles Hindernis, da die Plattformen Ihre Kreditwürdigkeit auch selbst einstufen.

Wer kann einen 1.200 Euro Kredit aufnehmen?

Wenn Sie in Deutschland wohnen, volljährig sind und ein deutsches Bankkonto haben, können Sie einen Kredit über 1.200 Euro aufnehmen. Wichtig ist außerdem, dass Sie voll geschäftsfähig und nicht überschuldet sind. Einen schweren Grund, der auch bei guter Bonität gegen eine Kreditvergabe spricht, sollte auch nicht vorliegen. Ein Beispiel dafür ist ein noch nicht vollstreckter Haftbefehl oder eine verbüßte Freiheitsstrafe wegen Finanzverbrechen.

Bei Cashper und Vexcash können Sie Ihren 1.200 Euro Kredit nur als Bestandskunde bekommen. Erstkunden bekommen keine Kredite über eine solche Summe. Um einen Bank- oder Privatkredit zu bekommen, müssen Sie die Voraussetzungen der jeweiligen Anbieter erfüllen, beispielsweise eine bestimmte Bonität vorweisen können.

Wofür wird ein 1.200 Euro Kredit gebraucht?

Einen Minikredit in dieser Höhe sollten Sie nicht leichtfertig aufnehmen, denn da die Kreditsumme inklusive Zinsen innerhalb von zwei Monaten aufgebracht werden muss, sind die Raten durchaus üppig. Es kann Sinn ergeben, wenn Sie wissen, dass Ihr Gehalt zu spät kommt und Sie die Miete bezahlen müssen. Allerdings sollten Sie in diesem Fall zunächst auf Ihren Vermieter zugehen. Sollte er nicht mit sich reden lassen, ist eine erste Mahnung vermutlich günstiger als die Gebühren für einen 1.200 Euro Minikredit.

Auch Schulden bei Energieversorgern sollten zunächst im Gespräch erörtert werden, um eine Lösung zu finden. Sollte eine unerwartet hohe Rechnung der Grund für den Finanzbedarf sein, kann der Versuch nicht schaden, eine Ratenzahlung zu vereinbaren. Die meisten Anbieter sind diesbezüglich recht kulant.

Ein Ratenkredit, egal ob von einer Bank oder von Privat, ist in den meisten Fällen die bessere Lösung. Privatkredite bekommen Sie oft auch bei schlechter Bonität. Sie profitieren dabei in jedem Fall von den günstigen Raten, auch wenn Sie Ihren Kredit vielleicht über einen sehr langen Zeitraum zurückzahlen würden.

Wenn Sie einen Kredit über 1.200 Euro aufnehmen, um damit teure Anschaffungen zu finanzieren, sollten Sie mit dem Händler über ein Finanzierungsangebot sprechen oder sich das Geld bei einer Bank leihen. Zweckgebundene Kredite gibt es meistens zu sehr guten Konditionen, da das erworbene Gut, beispielsweise ein Auto, als Sicherheit eingesetzt werden kann.

Wie schnell wird ein 1.200 Euro Kredit ausgezahlt?

Wenn Sie Ihren 1.200 Euro Kredit bei Vexcash aufgenommen haben, sollte das Geld in drei bis fünf Tagen nach Kreditbewilligung auf Ihrem Konto sein. Sie haben aber auch die Möglichkeit, für 39 Euro die Express-Option zu buchen. Mit der Express-Option wird Ihr Antrag bevorzugt behandelt und innerhalb von 30 Minuten nach Bewilligung wird das Geld überwiesen. Bei Cashper dauert die Auszahlung des Minikredit bis zu sieben Werktage. Eine Beschleunigungsgebühr gibt es nur bei Krediten bis zu 600 Euro.

Bei einem Ratenkredit haben Sie das Geld in der Regel innerhalb weniger Werktage auf Ihrem Bankkonto. In manchen Fällen, wenn Sie den Kredit bei der Bank aufnehmen, bei der Sie auch Ihr Girokonto führen, kann es sein, dass Sie das Geld noch am selben Tag erhalten.

Wann muss man einen 1200 Euro Kredit zurückzahlen?

Ihren 1.200 Euro Kredit zahlen Sie entsprechend der vereinbarten Laufzeit zurück. Die Tilgungsphase beginnt üblicherweise mit der Kreditbewilligung bzw. der Auszahlung. Vexcash bietet Laufzeiten von 15, 30, 60 oder 90 Tagen. Banken bieten meistens Laufzeiten von 12, 24, 36 oder 48 Monaten an. Ratenkredite werden üblicherweise in monatlichen Raten zurückgezahlt.

1200 Euro leihen
Bewerte unseren Ratgeber: