Minikredit ohne Schufa

So ärgerlich diese Erkenntnis für Kreditnehmer auch im Ernstfall ist: Wenn Darlehensanträge abgelehnt werden, stehen sich Verbraucher in aller Regel selbst im Weg. Will heißen: Stößt ein Antrag auf Ablehnung, liegt dies zumeist an fehlenden Sicherheiten. Dazu gehört zum Beispiel ein zu geringes Einkommen. Aber auch die Kreditwürdigkeit / Bonität stellt ein wesentliches Hindernis bei der Beantragung einer Finanzierung dar. Selbst wenn die Wunschsummen noch so gering angesetzt wurden. Ein Minikredit ohne Schufa kann verhindern, dass Interessenten mit einer Absage aufgrund negativer Einträge im Register der Schufa oder anderer Auskunfteien rechnen müssen.

Nur selten bieten Banken Minikredite an

Ein feines Detail ist in diesem Zusammenhang die differenzierte Betrachtung der genauen Aussagen jener Plattformen, die Minikredite ohne Schufa offerieren. Die erste Auffälligkeit ist, dass Banken keinen Minikredit ohne Schufa Abfrage anbieten können. Wenngleich Kreditinstitute wie die Fidor Bank oder die SWK Bank den rasant steigenden Bedarf an Klein- und Kleinstkrediten für sich entdeckt haben und mit eigenen „Minikredit-Produkten“ antreten. Finanzierungen ohne Schufa-Anfrage oder alternative Bonitätsprüfungen über andere Auskunfteien sind Banken aber per Gesetz untersagt. Am ehesten taucht auf den Banken-Portalen der Hinweis auf „Schufa-Neutralität“ auf. Hier entsteht oftmals ein Missverständnis, das an dieser Stelle aus der Welt geschafft werden soll. Schufa-neutral bedeutet im Kontext eben nicht, dass Kreditgeber auf die Auswertung der Kreditwürdigkeit bei Antragstellung verzichten. Die Banken meinen vielmehr, dass sich unverbindliche Anfragen nicht negativ auf den Schufa-Score auswirken.

Schufaneutrale Kreditanfragen nutzen

Auch wenn Sie als Interessent aufgrund eines negativen Schufaeintrags (oder gar mehrerer Vermerke) denken, keinerlei Aussicht auf Erfolg zu haben. Schufaneutral bedeutet beim Minikredit ohne Schufa zunächst einmal, dass die Anfrage keine Auswirkungen auf das persönliche Rating bei den diversen Auskunfteien hat. Ganz gleich, ob der Antrag bewilligt oder abgelehnt wird – Folgen hat die Beantragung in einem solchen Fall generell nicht. Beachten sollten Kreditnehmer genau diesen Aspekt. Vor allem wenn Sie Anträge über eines der bekannten Vermittlungsportale stellen, will dieser Punkt überprüft werden. Denn die Portalbetreiber arbeiten auch mit Anbietern zusammen, bei denen die Anfrage einen Schufavermerk nach sich zieht.

Schufa bei Minikrediten nicht zwingend erforderlich

Vereinzelt stellt bei Minikrediten ohne Schufa sogar eine ernstzunehmende Verschuldung kein Hindernis für die Kreditvergabe dar. Dies ist zwar durchaus ein Vorteil für Kreditnehmer. Ob und in welcher Höhe aber ein Schufa-freier wirklich einen Sinn ergibt, will genau überlegt sein. Bin ich ohnehin schon heillos verschuldet, sollte eher von einer zusätzlichen Finanzierung Abstand genommen werden. In einem solchen Fall kann unter Umständen ein Insolvenzantrag die bessere Wahl sein. Auch wenn es mehrere Jahre dauert, bis die Belastungen abgetragen sind: Mitunter führt selbst der Minikredit am Ende eher in die endgültige Schuldenspirale, aus der es keinen Ausweg mehr gibt.

Gute Gründe für Minikredit Anträge

Die meisten Konsumenten, die einen Minikredit benötigen und beantragen möchten, tun dies aus einem typischen Engpass heraus und sind nicht unbedingt in einer Situation, die nur noch eine Privatinsolvenz geklärt werden kann.

Der Minikredit ohne Schufa ist zum Beispiel eine adäquate Lösung, wenn

  • Lohn / Gehalt zu spät gezahlt werden
  • überraschend Rechnungen (z.B. hohe Stromnachzahlung) gezahlt werden müssen
  • wichtige Anschaffungen für den Nachwuchs nötig sind
  • Haushaltsgeräte repariert oder neu angeschafft werden müssen
  • ausnahmsweise die Einkünfte nicht reichen, um Lebensmittel zu zahlen
  • Raten für andere Darlehen wegen finanzieller Probleme nicht finanzierbar sind

Wie bei allen Finanzierungen sind dies nur einige von vielen Argumenten, um einen Schufa-freien Minikredit zu beantragen.

Minikredite von privat – günstig und unbürokratisch beantragen

Bevor wir weitere Aspekte zum Minikredit ohne Schufa analysieren, möchten wir auf eine weitere Variante der Finanzierung hinweisen, die insbesondere bei kleineren Engpässen infrage kommen kann: Minikredite von privat. Zu unterscheiden ist allerdings zwischen Privatkrediten, die von Vermittlungsportalen im Internet vergeben (genauer gesagt: von privaten Geldgebern vermittelt) werden. Hier ist die Bonitätsprüfung innerhalb Deutschlands ebenfalls obligatorisch, sodass die Abfrage der Kreditwürdigkeit eigentlich unumgänglich ist. Dennoch gibt es auch hier verschiedene Dienstleister, die Verbrauchern garantieren, dass ein mittelmäßiger oder sogar negativer Schufa-Score nicht zur generellen Ablehnung eines Antrags führt. Inwieweit die Bonität dann Einfluss auf die Höhe des effektiven Jahreszinses hat, steht auf einen anderem Blatt. Da Beträge bei Minikrediten ohne Schufa meist im dreistelligen Bereich liegen, wirkt sich ein um ein paar Prozent höherer Zinssatz bei maximal drei Monaten Laufzeit nicht gravierend auf die Gesamtkosten aus.

Geld von Verwandten und Freunden leihen

Der zweite Weg, um Minikredite von privat ohne Schufa zu erhalten, ist die Finanzspritze von der Familie oder von Freunden und Bekannten. So schwer es vielen Menschen auch fällt, ihnen nahestehende Personen um Geld zu bitten: Sowohl mit Blick auf den Aufwand als auch die Nebenkosten sind solche Darlehen mit zeitnaher Rückzahlung der flexibelste und schnellste Ansatz. Und da es in diesem Fall üblicherweise nicht um Summen von 3.000 Euro und mehr wie bei einem Kleinkredit oder Ratendarlehen einer Bank geht, belastet die Leihgabe Empfänger und Geldgeber meist nicht zu sehr. Junge Menschen, die Geld benötigen, können sich meist von den Eltern oder Großeltern etwas leihen – oft wird daraus später eine Schenkung.

Ob es sich als richtiger Weg erweist, einen Minikredit ohne Schufa und hohe Zinsen im persönlichen Umfeld zu erbitten, muss jeder Interessent selbst entscheiden. Denn können die zeitlichen Vereinbarungen zur Rückzahlung nicht eingehalten werden, kann dies die familiären oder freundschaftlichen Beziehungen belasten.

Nochmals der Hinweis: → Auch kleine Minikredit Monatsraten belasten die Finanzen. So verlagern sich die Probleme im Ernstfall einfach nur von einem zum nächsten Monaten. Der Minikredit ohne Schufa sollte also nur dann beantragt werden, wenn gesichert ist, dass die Vereinbarungen zur Rückzahlung eingehalten werden können!

Ein zentraler Vorteil der Minikredite ohne Schufa oder „Kredite trotz Schufa“ besteht darin, dass die Prüfungen und Bewilligungen sehr schnell erfolgen. Denn Anbieter wir Vexcash, Ferratum oder cashper versprechen ihrer Kundschaft eine Sofortzusage. Dies kann in der Realität jedoch unterschiedliche Zeiträume meinen. Einige Betreiber von Kreditportalen arbeiten mit Blitz- oder Eilkrediten. Hier sollten Kreditnehmer die Details genau studieren. In einigen Fällen gibt es Express-Auszahlungen, die auf Wunsch durchgeführt werden. Anbieter erheben berechnen mitunter einen Aufpreis – wahlweise als Zinsaufschlag oder Pauschalgebühr für den Extra-Service. Da bei Online-Krediten ohnehin sehr schnell gearbeitet wird, sollte abgewogen werden, ob sich die vermeintlich schnellere Bearbeitung und Überweisung nachweislich lohnt. Mehr zum Thema können Sie im Artikel „Geld leihen und heute noch bekommen“ lesen.

Übrigens: → Die Prüfung der Kreditwürdigkeit erfolgt auch bei Banken heute online!

Ein zeitliches Hemmnis ist die Bonitätsprüfung mittels Schufa-Abfrage also nicht mehr. Was früher im Ernstfall mehrere Tage dauerte, ist heute in Sekundenschnelle erledigt.

Schufafreie Kredit mit Sofortauszahlung

Wer noch am selben Tag oder spätestens am Folgetag Geld benötigt, wird sich mit den Mehrkosten vermutlich widerwillig arrangieren. Reicht es, wenn die Kreditsummen binnen 48-72 Stunden auf dem Referenzkonto landen, sind die Sonderleistungen meist verzichtbar. In etlichen Fällen dauert es keine 24 Stunden bis zum Eingang Ihrer Wunschsumme auf dem Zielkonto. In diese Rubrik ordnet sich unter anderem die bekannte Ferratum Bank ein. Das Institut verspricht eine Prüfung der möglichen Genehmigung binnen 60 Sekunden und zudem eine Gutschrift der Kreditsummen innerhalb der besagten 24 Stunden über den hauseigenen Finanzierungsdienst „XpressService„. Bei anderen Betreibern wiederum müssen Kunden etwas Geduld aufbringen.

Der Anbieter Cashper etwa verweist auf einen Zeitrahmen von sieben Werktagen. So lange kann es eventuell dauern, bis alle Schritte rund um den Schufa-freien Minikredit durchlaufen sind und die gewünschten Gelder angewiesen wurden. Wird ein Minikredit ohne Schufa mit Express-Funktion beansprucht, können die Gebühren für die Ausleihe sonst durchaus um 100 Prozent höher ausfallen. Dies liegt daran, dass Sie bei Minikrediten mit ein- oder zweimonatiger Laufzeit häufig nur Finanzierungskosten in Höhe von maximal 10 Euro erwarten.

Kreditzinsen niedrig

Die Aussage, für die Schufa-Freiheit bei Minikrediten ohne Bonitätsprüfung zahlten Kunden einen hohen Preis, lässt sich durch die genannten Kosten schnell relativieren. Zumal: Benötigen Verbraucher rasch eine kleine Summe und habe negative Einträge bei Schufa und Co., haben sie ohnehin kaum Chancen auf andere Optionen.

Im Bereich „Minikredit trotz Schufa“ tummeln sich etliche Anbieter, von denen wir einige bereits am Rande erwähnt haben.

  • Cashper
  • Vexcash
  • Smava (als Vertreter der Vermittlungsbranche)
  • Giromatch
  • Ferratum

Die Grenzen zwischen einem Kredit ohne Schufa und einem Kredit trotz mittelmäßiger oder schlechter Kreditwürdigkeit können fließend sein.

Transparenz ist ein Hauptkriterium für Minikredite ohne Schufa-Relevanz

Wichtig ist, dass Anbieter die Bedingungen und Konsequenzen einer Anfrage und der erhofften Bewilligung exakt darstellen. Denn so paradox es klingen mag: Gerade Verbraucher, die eher wenig verdienen und schnell einen Minikredit benötigen, müssen sicherstellen, damit die Kreditaufnahme keine dramatischen Folgen hat. Verursacht der Minikredit einen weiteren Schufa-Eintrag, stellt dies ein erhebliches Hindernis bei zukünftigen Anträgen dar. Wenn Dienstleister mit dem Begriff Minikredit ohne Schufa Angebote bewerben, ist dies grundsätzlich vorteilhaft für Konsumenten. Schon deshalb, weil manche Kunden einen Minikredit beantragen müssen, um Finanzlöcher zügig zu schließen.

Wie bekomme ich einen Minikredit ohne Schufa?

Die Antragstellung bei einem Minikredit ohne Schufa-Abfrage sieht ähnlich wie bei der Beantragung eines normalen Ratenkredits aus.  Allerdings ist eben die Auswahl an Darlehen, die trotz negativer Einträge in den Bonitäts-Datenbanken bei Online-Diensten beantragt werden kann, mit der Zeit deutlich gestiegen – Banken erlauben in aller Regel lediglich unverbindliche Anfragen, ohne dass diese Auswirkungen auf die Kreditwürdigkeit haben.

Entscheidender als die Bonität ist in etlichen Fällen die finanzielle Situation insgesamt. Wird zum Beispiel ein Minikredit für Arbeitslose beantragt, ist eher die Einkommenssituation relevant, wenn es an die Einzelfallprüfung geht. Wird ein Minikredit für Hartz4 Empfänger angefragt, müssen AntragstellerInnen die monatlichen Einkünfte angeben.

Weitere akzeptierte Einkünfte sind eventuell diese bei Minikrediten ohne Schufa:

  • BAföG-Zahlungen beim Minikredit für Azubis und Studenten
  • teilweise: Kindergeld
  • Arbeitslosengeld I-Leistungen
  • Unterhaltszahlungen von Erziehungsberechtigten oder ehemaligen Partnern
  • regelmäßige Einkünfte aus selbstständiger/freiberuflicher Tätigkeit

In der Theorie können Erträge aus Geldanlagen oder Mieteinnahmen ebenfalls angegeben werden. Allerdings ist es bei vielen Zielgruppen, die beim Schufa-freien Minikredit als Abnehmer in Betracht kommen, eher unwahrscheinlich, dass solche regelmäßigen Einkünfte verbucht werden. Wird ein Darlehen über Vermittlungsportale beantragt, kann der Schufa-Score mit einbezogen werden, dies muss aber nicht gegeben sein. Haben Partner der Plattformen ihren Sitz im Ausland, kann die Bonitätsprüfung mit etwas Glück vollends umgangen werden.

Technische und bürokratische Bedingungen für einen Minikredit ohne Schufa:

  • ein PC, Smartphone oder Tablet mit Browser und Internetzugang
  • eine gültige Mailadresse
  • ein deutscher Wohnsitz
  • ein Konto bei einer deutschen Bank oder einem deutschen Internet-Dienst
  • ein gültiges Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass)

Den gültigen Ausweis braucht es, da auch für den Minikredit ohne Schufa ein Nachweis der Identität vonnöten ist. War früher ausschließlich das sogenannte PostIdent-Verfahren möglich, kann heute bei vielen Kreditgebern auch eine Online-Identifikation per Webcam oder Handy-Kamera absolviert werden. Dies spart Zeit und schafft Flexibilität, da Sie so nicht eigens eine Post-Niederlassung aufsuchen müssen, um mit einem speziellen Coupon Ihres zukünftigen Kreditanbieters und dem Ausweis die eigene Identität nachzuweisen. Auch viele Direktbanken erlauben Kunden mittlerweile diesen wesentlich entspannteren Weg der Legitimierung. Zumal diese Maßnahme beim Online-Kredit auch außerhalb der üblichen Geschäftszeiten einer normalen Bank erfolgen kann.

Fazit zu Minikrediten ohne Schufa-Abfrage

Gesehen haben wir, dass nicht alles, was als Minikredit ohne Schufa bezeichnet wird, tatsächlich ohne die Überprüfung der individuellen Kreditwürdigkeit eines Kreditnehmers in spe auskommt. Die wichtige Unterscheidung zwischen Schufa-frei und Schufa-neutral ist ein wichtiges Element für einen genauen Kreditvergleich. Wegen der geringen Finanzierungssummen und kurzen Laufzeiten solcher Darlehen sind die Minikredit Kreditzinsen und Monatsraten wie auch mögliche pauschale Entgelte insgesamt wichtiger als die mögliche Auswirkung der Bonität – wichtig ist hier oft eher ein regelmäßiger Geldeingang.

Minikredit ohne Schufa
4.7 (93.85%) 13 vote[s]